SCHWEINFURT

Das Gefühl klingt in ihren Stimmen mit

Die einmalige Raspelstimme ist sein Markenzeichen. Gefühlvoll und stilsicher bewegt er sich zwischen Country, Rock'n' Roll, Folk und Soul. Die Rede ist vom Würzburger Musiker Markus Rill, der sich als bester deutscher Americana-Künstler auch über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat.
Beeindruckten ihre Gäste: Der Kalifornier Brett Perkins (links) und Markus Rill spielten im Stattbahnhof. Foto: Foto: Katja Glatzer
Die einmalige Raspelstimme ist sein Markenzeichen. Gefühlvoll und stilsicher bewegt er sich zwischen Country, Rock'n' Roll, Folk und Soul. Die Rede ist vom Würzburger Musiker Markus Rill, der sich als bester deutscher Americana-Künstler auch über die Grenzen hinaus einen Namen gemacht hat. Einmal im Monat tritt Rill derzeit mit wechselnden Musikern bei der „Songwriter-Night“ im Stattbahnhof Schweinfurt auf. Verstärkung hatte er diese Woche von Brett Perkins. Der aus L.A. stammende Kalifornier lebt seit einigen Jahren in Kopenhagen und hat sich dort eine solide Künstlerkarriere aufgebaut. Zurzeit ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen