SCHWEINFURT...

Das Naturschutzgebiet "Saumain"

1300 Meter lang ist der Saumain, das Überbleibsel aus der Zeit vor dem Ausbau des Flusses zur Schifffahrtsstraße. Oberhalb der Cramer Mühle zweigt der Altarm des Mains ab, umfließt die kleinere und ab dem Walzenwehr (unter der Maxbrücke) die zweite Maininsel.
Rückzugsgebiet für Tiere und Pflanzen: Für Vielfalt sorgen das schnell fließende Wasser und die Inseln. Foto: Foto: Waltraud Fuchs-Mauder
1300 Meter lang ist der Saumain, das Überbleibsel aus der Zeit vor dem Ausbau des Flusses zur Schifffahrtsstraße. Oberhalb der Cramer Mühle zweigt der Altarm des Mains ab, umfließt die kleinere und ab dem Walzenwehr (unter der Maxbrücke) die zweite Maininsel. Bei der unteren Schleusenausfahrt in Richtung Bergrheinfeld mündet der Saumain wieder in den Fluss. Seit November 1993 ist der Saumain samt Uferbewuchs auf 11,6 Hektar Naturschutzgebiet, eines mitten in der Stadt, was vor 20 Jahren noch zu den großen Ausnahmen gehörte. Das schnell fließende Flachwasser mit Schilfinseln und Weidengebüsch besticht optisch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen