HANDTHAL

Das Team im Zentrum

Sie arbeiten am Steigerwald-Zentrum: von links Felicitas Lunzner, Constanze Haissig, Tobias Hahner, Kathrin Michaelis, Stephan Thierfelder, Andreas Leyrer, Katja Kieswetter, Marc Günster, Iris Lawaldt, Lothar Maul, Trägerverein-Geschäftsführer Oskar Ebert und FÖJ'ler Marvin Nehm. Foto: Norbert Finster

Ein gut zehnköpfiges Team wird ab dem nächsten Wochenende für den Betriebsablauf im Steigerwald-Zentrum sorgen. Forstdirektor Stephan Thierfelder vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten steht an seiner Spitze. Er wird Ideen geben und Impulse setzen, sich ansonsten aber weitgehend im Hintergrund halten und im täglichen Betrieb nicht in Erscheinung treten. Thierfelder gehört auch dem Vorstand des Trägervereins an.

Forstlicher Leiter ist Forstrat Andreas Leyrer. Der geborene Niederbayer ist seit 1989 als Förster im Landkreis Schweinfurt tätig – zunächst als Revierleiter in Madenhausen und im Zuge der Forstreform als Spezialist im Bereich der finanziellen Förderung der Waldbesitzer sowie des Waldnaturschutzes. Seit Herbst 2011 arbeitet er am Aufbau des Steigerwald-Zentrums mit.

Leyrers Stellvertreter ist Forstoberinspektor Tobias Hahner. Er ist geborener Unterfranke. Nach verschiedenen beruflichen Stationen, zuletzt als Revierleiter im Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kitzingen, ist er im Frühjahr 2013 in das Projekt eingestiegen.

Dazu kommt Forstoberinspektorin Felicitas Lunzner. Sie stammt aus Schwaben und hat im Herbst vergangenen Jahres erfolgreich die Prüfung zur Forstoberinspektorin abgelegt.

Vierter im Bund ist Forstwirtschaftsmeister Marc Günster. Der gebürtige Steigerwälder war lange Jahre am Walderlebniszentrum Tennenlohe beschäftigt. Er bringt damit bereits wertvolle berufliche Erfahrung nach Handthal mit und wird vor allem auch für das Handwerkliche zuständig sein.

Dazu gesellt sich Iris Lawaldt als Verwaltungsangestellte für den forstlichen Bereich. Constanze Haissig als Angestellte des Trägervereins ist zuständig für das Marketing. Verwaltungsangestellte des Trägervereins ist Kathrin Michaelis. Lothar Maul übernimmt als geringfügig Beschäftigter für den Trägerverein die Lohn- und Gehaltsabrechnung sowie die Buchhaltung. Das Team komplettiert Marvin Nehm, der ein freiwilliges ökologisches Jahr am Zentrum absolviert.

Rückblick

  1. Naturschutz auf dem Abstellgleis?
  2. Kein NP3: Söder geht einen anderen Weg
  3. Söder im Interview: "Ich bin ein Fan der Rhön"
  4. Söder zu Besuch in Unterfranken
  5. Schlechte Chancen für Nationalparkbefürworter
  6. Kampf um Nationalpark
  7. „Wir brauchen keinen übergestülpten Nationalpark“
  8. „Wir brauchen keinen übergestülpten Nationalpark“
  9. WWF–Ehrenpräsident Drenkhahn: CSU hat Resignation „geplant“
  10. Leitartikel: Dritter Nationalpark in der Sackgasse
  11. Nationalpark: Diskussion bleibt vage
  12. Söder ist skeptisch ob „dieser Nationalparksidee“
  13. Aus für den Nationalpark in der Rhön?
  14. Antrag an Landrat: Chancen eines Nationalparks erörtern
  15. Neue Idee: Naturwald-Verbund statt Nationalpark im Spessart?
  16. Stadtratsfraktionen wollen Schwab zum Thema Spessart hören
  17. „Wir brauchen nicht das Prädikat eines Nationalparks“
  18. „Wir brauchen nicht das Prädikat eines Nationalparks“
  19. Ulrike Scharf intensiviert den Nationalpark-Dialog
  20. Ulrike Scharf intensiviert den Nationalpark-Dialog
  21. Kommt ohne Seehofer überhaupt ein Nationalpark?
  22. Ein Nationalpark aus zwei Teilen?
  23. Nationalpark: Chance für die Rhön oder absolut überflüssig?
  24. Sandberg diskutiert in der Konzepthase über Nationalpark mit
  25. Seehofer sagt Gespräche zu
  26. Freunde des Spessart: Region hat eine Chance vertan
  27. Mehr Für als Wider
  28. Nationalpark: Das Aus für den Spessart ist sicher
  29. Kirchner: „Nicht nur schwarz-weiß diskutieren“
  30. Aber der Spessart gehört nun Mal den Spessartdörflern
  31. Nationalpark: Bayern sucht den Superwald
  32. Rhön bleibt im Rennen um Nationalpark
  33. Nach Nationalparkdebatte: Der Blick geht nach vorne
  34. Nationalpark-Favorit steht fest
  35. Nationalpark: „Unsinnige Konkurrenz“ beenden
  36. Nationalpark Rhön? Jurist sieht „gravierende Hindernisse“
  37. Kein Nationalpark im Spessart, neue Pläne in der Rhön
  38. Was ist eigentlich ein Nationalpark?
  39. Umfrage: Stabile Mehrheit für Spessart-Nationalpark
  40. Umfrage: Mehrheit für Nationalpark im Spessart
  41. Nationalpark: Prüfung von Abrundungsmöglichkeiten
  42. Bürger haken beharrlich nach
  43. Nationalpark: Zweifel an Verlustprognose
  44. Freunde des Spessarts: Garantien für Holzrechte
  45. FBG zu Nationalpark: Die Menschen machen den Wald
  46. Knaier: „Das war keine Verkaufsveranstaltung“
  47. Nationalpark: Bischofsheimer Stadtrat klar für Konzeptphase
  48. Nationalpark: Stadt will im Verfahren bleiben
  49. Nationalpark Rhön: Streit schon vor der Stadtratssitzung
  50. Nationalpark: Geht die Rhön in die Konzeptphase?

Schlagworte

  • Handthal
  • Norbert Finster
  • Landwirtschaft
  • Nationalpark in Franken
  • Ökosystem Wald
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!