GEROLZHOFEN

Das letzte Begräbnis erfolgte heimlich

Ein Rundgang über den israelitischen Friedhof in Gerolzhofen war Auftakt der Veranstaltungsreihe zum Programm der laufenden Ausstellung „Mitten unter uns“.
Jüdische Bestattungskultur: Evamaria Bräuer stellt den israelitischen Friedhof in Gerolzhofen vor. Foto: Foto: Matthias Beck
Ein Rundgang über den israelitischen Friedhof in Gerolzhofen war Auftakt der Veranstaltungsreihe zum Programm der laufenden Ausstellung „Mitten unter uns“. Evamaria Bräuer erläuterte rund 30 Gästen – darunter die neue Referentin für Kultur und der dritte Bürgermeister Gerolzhofens – historische Zusammenhänge und viel Interessantes aus der Geschichte und der Bestattungskultur des fränkischen Landjudentums.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen