SCHWEINFURT

Dem Geheimnis der Brezel auf der Spur

Gar nicht so leicht, eine Brezel zu formen. Das mussten die Promi-Duell-Teilnehmer beim Tag des Handwerks am eigenen Leibe erfahren. Gewonnen hat dann der Favorit.
So brezeln Sieger: Das Team Landratsamt beim Tag des Handwerks; (Von links) Ludwig Stark, Florian Töpper, Peter Seifert und Christine Bender. Im Hintergrund Sorya Lippert und Frank Reppert. Foto: Foto: Martina Müller
Bevor Sie das nächste Mal in eine Brezel beißen, schauen Sie sich das Teil bitte mal genau an. Schon mal überlegt, wie so was gemacht wird? Wieviel Arbeit in so einem Gebäck steckt? Wie schwer es ist, so was nachzumachen? Wieviel Windungen und Knoten das Ding eigentlich hat? Wie man die aus einer Teigrolle hinkriegt? Schwieriger als das zweite juristische Staatsexamen, meinte Landrat Florian Töpper, Teil eines der drei Wettbewerb-Teams am Tag des Handwerks nach seinem ersten Brezel-Werfen – so heißt das in der Bäcker-Fachsprache. Am Tag des Handwerks präsentierten sich die Innungen am Marktplatz, ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen