GEROLZHOFEN

Dem Stern gefolgt

Dem Stern gefolgt
(rnt) Die Weihnachtsfeier des Waldkindergartens in Gerolzhofen stand unter dem Motto „Rica erlebt Weihnachten“, dem Titel eines Kinderbuchs. Während der Adventszeit wurde jeden Tag aus dem Buch gelesen. Aus der Geschichte des Buchs entwickelte sich das Weihnachtskrippenspiel mit vier verschiedenen Stationen im Freien. Alle Kinder waren daran beteiligt. Die Vorschulkinder bekamen die Sprechrollen. Die Idee war es, dass die Besucher Sternen folgen sollten, um zur Weihnachtskrippe zu kommen. Die Drei Heiligen Könige wurden von Vätern gespielt. Das Krippenspiel begann an der Waldhütte. Dort wurde eine Kerze angezündet und mitgenommen. Es ging weiter zu einer Station des Trimm-DichPfades, an der die zweite Kerze entzündet und mitgenommen wurde. An der dritten Station trafen sie die drei Könige aus dem Morgenland. Wieder wurde eine Kerze angezündet und mitgenommen. Schließlich folgte man einem besonderen Stern und kam so zur Krippe, wo die vierte Kerze angezündet wurde. Der Erste Vorstand des Waldkindergartens, Werner Würffel, bedankte sich bei Ulli Hillebrand und ihren Helferinnen und Helfern für die hervorragende Umsetzung des Krippenspieles. Die Feier klang bei Plätzchen und Tee aus. Foto: Robert Neubig
Die Weihnachtsfeier des Waldkindergartens in Gerolzhofen stand unter dem Motto „Rica erlebt Weihnachten“, dem Titel eines Kinderbuchs. Während der Adventszeit wurde jeden Tag aus dem Buch gelesen. Aus der Geschichte des Buchs entwickelte sich das Weihnachtskrippenspiel mit vier verschiedenen Stationen im Freien. Alle Kinder waren daran beteiligt. Die Vorschulkinder bekamen die Sprechrollen. Die Idee war es, dass die Besucher Sternen folgen sollten, um zur Weihnachtskrippe zu kommen. Die Drei Heiligen Könige wurden von Vätern gespielt. Das Krippenspiel begann an der Waldhütte. Dort wurde eine Kerze angezündet und mitgenommen. Es ging weiter zu einer Station des Trimm-DichPfades, an der die zweite Kerze entzündet und mitgenommen wurde. An der dritten Station trafen sie die drei Könige aus dem Morgenland. Wieder wurde eine Kerze angezündet und mitgenommen. Schließlich folgte man einem besonderen Stern und kam so zur Krippe, wo die vierte Kerze angezündet wurde. Der Erste Vorstand des Waldkindergartens, Werner Würffel, bedankte sich bei Ulli Hillebrand und ihren Helferinnen und Helfern für die hervorragende Umsetzung des Krippenspieles. Die Feier klang bei Plätzchen und Tee aus.

Schlagworte

  • Kinderbücher
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!