Geldersheim

Den Kopf im Fahrtwind der Route 66

"Shrimps, Hummersauce, Kaviar, vielleicht noch eine geschälte Weintraube": Das Swing- und Jazzquartett "La Vie" hatte in den Gaden ein paar Ernährungstipps für den Januar dabei, nach womöglich allzu opulenten Feiertagen.
Live in den Gaden: "La Vie" begrüßte das Jahr 2019 mit einem Ausflug in die Rock-, Jazz- und Blues-Geschichte. Foto: Uwe Eichler
"Shrimps, Hummersauce, Kaviar, vielleicht noch eine geschälte Weintraube": Das Swing- und Jazzquartett "La Vie" hatte in den Gaden ein paar Ernährungstipps für den Januar dabei, nach womöglich allzu opulenten Feiertagen. Die Geldersheimer Kunsthochburg war ausverkauft, als mit einem kraftvollen Stilmix "25 Jahre Gadenverein" gefeiert wurden, auf Einladung der Vorsitzenden Claudia Cebulla. Allerdings musste die Elektroorgel erstmal auftauen: Beim Auftakt zu "Girl from Ipanema" geriet die Schweinfurter Formation kurz ins Stolpern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen