Gerolzhofen

Denkmal wird übergeben

Am Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus
Dieser Metallkoffer wird als Kleindenkmal künftig in der Marktstraße Gerolzhofen an die Verschleppung und Ermordung der Menschen jüdischen Glaubens aus der Stadt im Jahr 1942 durch das NS-Regime erinnern. Foto: Norbert Vollmann
Am Sonntag, 27. Januar, wird in Deutschland der Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus begangen. Nicht nur im Bundestag findet eine Gedenkveranstaltung statt, sondern auch in Gerolzhofen. Eingebettet in einen Stadtrundgang, bei dem Stadtführerin Evamaria Bräuer über die Schicksale der Frauen der jüdischen Gerolzhöfer Familien berichten wird, erfolgt in der Marktstraße die Übergabe des neu aufgestellten Kleindenkmals. Entworfen und gefertigt wurde das Denkmal, ein Metallkoffer, von Clemens Hegler aus Volkach.