GEROLZHOFEN

Der Aufrechte und der Skrupellose

Ein zwielichtiger Typ, dieser Mönch, der Ablassbriefe verkauft. Gespielt wird er von Christian Sänger. Foto: Jürgen Kohl

Christian Sänger spielt zum zweiten Mal im Ensemble des Kleinen Stadttheaters mit. Der 40-jährige Arzt hat im Stück „Du musst dran glauben“ gleich zwei Rollen. Sänger hatte seine Premiere in Gerolzhofen bei den Aufführungen von „Fräulein Schmitt und der Aufstand der Frauen“ und überzeugte dabei auf Anhieb in der Rolle des NSDAP-Ortsgruppenleiters Ludwig Zrenner. Dabei merkte man: Der Mann kann schauspielern.

Der gebürtige Würzburger hat zunächst an der Medien-Fachhochschule Stuttgart studiert, ehe er in Saarbrücken sein Medizinstudium aufnahm. 2014 kehrte er als Arzt in seine fränkische Heimat zurück und arbeitet nun in der Klinik am Steigerwald auf der Waldesruh.

Seine ersten Erfahrungen mit der Schauspielerei vertiefte Christian Sänger, der in Gerolzhofen wohnt, während seines Studiums in der Theatergruppe der Uni Saarbrücken. Schon damals wurde er gerne als Bösewicht besetzt. Auch in Gerolzhofen gab ihm Regisseurin Silvia Kirchhof bei „Fräulein Schmitt“ zielsicher die Rolle des schmierigen Unsympathen Zrenner. Um den Bösen zu spielen, muss man ein Guter sein.

Fotoserie

Wandeltheater Proben

zur Fotoansicht

„Diesmal habe ich die Ehre, in diesem wunderbaren Theaterstück zwei recht verschiedene Charaktere zu spielen“, sagt Christian Sänger. Zum einen schlüpft er bei den Aufführungen in der Stadtpfarrkirche in die Rolle eines skrupellosen Ablasshändlers, der sich die Ängste der Christen vor dem Fegefeuer zu Nutze macht und sich an ihnen bereichert. „Dass es sich bei diesem Händler um einen Mönch handelt, macht das Ganze noch perfider. Die Rolle macht mir allerdings großen Spaß!“

In seiner zweiten Rolle stellt Christian Sänger – völlig untypisch für ihn – dann einen Guten dar: den Gerolzhöfer Stadtrat Hans Hilleprandt, der sich dem Strafgericht von Fürstbischof Julius Echter stellt. „Das ist ein mutiger Kerl, von dem ich noch was lernen kann.“

Kartenvorverkauf in Gerolzhofen bei Teutsch am Turm und bei der Touristinformation im Alten Rathaus, sowie unter www.du-musst-dran-glauben.de Gespielt wird vom 24. bis 28. Mai und vom 1. bis 5. Juni 2017.

Christian Sänger in seiner Rolle als Gerolzhöfer Stadtrat Hans Hilleprandt. Foto: Jürgen Kohl

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Klaus Vogt
  • Klinik am Steigerwald
  • Silvia Kirchhof
  • Stadttheater
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!