EBRACH

Der „Ebracher Götze“ kehrt heim

Der geheimnisumwitterte und mysteriöse „Ebracher Götze“ ist wieder „daheim“, wie aus einer Mitteilung der Marktgemeinde hervorgeht. Anton Drausnick war auf die wuchtig und grobgliedrig wirkende Sandsteinfigur 1918 bei Rodungsarbeiten für die Erweiterung seines Hofs gestoßen.
Herzlicher Empfang für den „Götzen“: Es freuen sich (von links) Bambergs Bürgermeister und Kulturreferent Werner Hipelius, Ebrachs Bürgermeister Max Dieter Schneider, die Chefin der Bamberger Museen, Regina Hanemann, und der Leiter ...

Web-Abo monatlich kündbar

  • Alle Inhalte und Services von mainpost.de (ohne ePaper).
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 14.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR