Handthal

Der Handthaler Weckruf zur Rettung des bedrohten Waldes

Auf den Wald in Unterfranken kommen aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels sukzessive Veränderungen mit ungewissem Ausgang zu. Darum und um mehr ging es in Handthal.
Ernste Blicke gab es angesichts des Zustandes der hiesigen Wälder aufgrund der Auswirkungen des Klimawandels beim 11. Unterfränkischen Gemeinde- und Körperschaftswaldtag im Handthaler Steigerwald-Zentrum. Foto: Norbert Vollmann
Über welche gesicherten Kenntnisse im Hinblick auf die Auswirkungen des Klimawandels auf die Wälder in Unterfranken verfügt man bereits heute und wie kann darauf reagiert werden, wie können gangbare Wege gemeinsam mit der Gesellschaft zur Rettung des Waldes gefunden werden - das waren die Themen des 11. Unterfränkischen Gemeinde und Körperschaftswaldtages in Handthal. Eher für die Verfinsterung statt Aufhellung der Mienen sorgte die von Dr. Felix Pollinger vom Institut für Geographie und Geologie der Universität Würzburg vorgestellten Klima-Prognosen für Unterfranken im Jahr 2100. Die Berechnungen gehen je ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen