THEATER

Der Reiz des Exotischen

Die Bamberger Symphoniker spielen Werke von Rimsky-Korsakov, Cherubini, Ravel und Weber
_ Foto: Myrto Papatanasi
„In der Jugend unseres Herzens, in der Einsamkeit unserer Seele fanden wir uns in einer sehr großen Stadt, die geheimnisvoll und drohend und verlockend war. Wie glichen wir diesen weit von der Heimat verirrten Prinzen, diesen Kaufmannssöhnen, die sich den Verführungen des Lebens preisgeben.“ Mit diesen Worten brachte Hugo von Hofmannsthal 1906 die Faszination der Märchensammlung „1001 Nacht“ zum Ausdruck.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen