SCHWEINFURT

„Der Sonne entgegen“

Das Wetter hat sich am Sonntag exakt an die Vorgabe des Motorradgottesdienstes in St. Johannis gehalten. Hunderte Biker ließen sich segnen.
Nach dem Gottesdienst: Segen und Weihwasser für die Biker – hier durch Pastoralreferent Ullrich Göbel für die Besatzung eines Trike. Foto: Foto: Martina Müller
Da war was los am Sonntagmorgen auf dem Martin-Luther-Platz. Motorrad neben Motorrad stand da – von der Harley Davidson über die BMW mit Beiwagen bis ihn zu Trikes aller Couleur und einem Gefährt, das als Motorrad gar nicht durchgeht – ein putziger Roller in knallrot. Kirche voll – Helm untern Stuhl Drinnen, in der St.-Johannis-Kirche, war jeder Platz besetzt. Hunderte Männer und Frauen in Biker-Kluft, den Helm teils unterm Stuhl verstaut, hörten den beiden Geistlichen zu, die wie im Zwiegespräch das Motto dieses zweiten Motorradgottesdienstes von katholischer Citypastoral und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen