Der Tod ist nicht das Ende

Die Frage ist so alt wie die Menschheit. Ist mit dem Tod alles vorbei? Wilfried Kuhn, Chemiker, Mediziner und Neurologe sagt Nein. Auch weil er Menschen kennt, die durch den Tunnel zum Licht gegangen sind.
Wilfried Kuhn
Mit Grenzerfahrungen zwischen Spiritualität und Wissenschaft beschäftigt sich Professor Dr. Dr. Wilfried Kuhn, Chefarzt der Neurologischen Klinik im Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt, seit über 20 Jahren. 1977 hat er das Buch „Das Leben nach dem Tod“ von Raymond Moody gelesen. Thema: Nahtoderfahrungen. Menschen, die klinisch tot waren und wiederbelebt wurden, erzählen von ihren Erlebnissen. Vom Glück, durch den Tunnel zum Licht zu gehen. Von Verstorbenen, die sie begleitet haben. Diese Menschen haben sich selbst auf dem OP-Tisch liegen sehen, beobachtet, wie die Ärzte um ihr Leben kämpfen. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen