Gerolzhofen

Der auf dem Rindenmulch-Tablett servierte köstliche Pilz

Auf dem Rindenmulch gewachsene seltsame Pilze ernteten jetzt Rudi und Juanitte Kühl in ihrem Garten in Gerolzhofen. Um welche Pilzart es sich hier wohl handelt?
Diese Ausbeute an auf dem Rindenmulch gewachsenen seltsamen Pilzen ernteten jetzt Rudi und Juanitte Kühl in ihrem Garten in der Gerolzhöfer Grabenstraße und fragten sich, um welche Pilzart es sich hier wohl handeln könnte. Foto: Rudi Kühl
„Hallo Redakteure! Als Neu-Gerolzhöfer genießen meine Frau und ich unseren neuen großen Garten, der bis hinter an die Stadtmauer am Schießwasen reicht, sehr“, schrieb uns Rudi Kühl aus der Grabenstraße 35 a. Und weiter: „Wir staunten nicht schlecht, als wir jetzt  Pilze entdeckt haben, die aus dem Rindenmulch-Belag herauswuchsen. Wir scheuen noch die Zubereitung dieser Pilze, weil wir diese Sorte noch nicht gegessen haben. Ein erbetener Aufruf der Kühls an die Leserschaft zur „Identifizierung“ der Pilzsorte hat sich allerdings erübrigt. Hier erweist sich die Redaktion als ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen