Niederwerrn

Die Bushaltestelle als Verkehrsknotenpunkt

Wie zuvor in Dittelbrunn stellte Ingenieur Werner Göbel (zugleich Mitglied der Energiegenossenschaft Oberes Werntal) dem Niederwerrner Gemeinderat ein integratives E-Mobilitätskonzept vor.
Wie zuvor in Dittelbrunn stellte Ingenieur Werner Göbel (zugleich Mitglied der Energiegenossenschaft Oberes Werntal) dem  Niederwerrner Gemeinderat ein integratives E-Mobilitätskonzept vor. Da es 2019 günstigere Förderrichtlinien gibt, hat die Gemeinde ihren Förderantrag von 2018 zurückgezogen und stellt ihn nochmal neu. Neben klimafreundlichen Netzwerken oder Radwege-Neubau werden unter anderem auch "intermodale Mobilitätsstationen" bezuschusst: Direkt an bisherigen Haltestellen können Kunden auf umweltfreundliche E-Bikes, Elektro-Seniorenmobile oder E-Autos umsteigen, mietbar per Mobilitätskarte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen