REGION STEIGERWALD

Die Gegenoffensive im Steigerwald läuft

Der Befreiungsschlag ist den bislang „stillen Befürwortern“ eines Nationalparks auf Staatswaldgebiet des Forstbetriebs Ebrach der Bayerischen Staatsforsten gelungen.
Rot-weiße Charmeoffensive: Die Vorsitzenden Manfred Reinhart (rechts) und Benedikt Schmitt lauschen der Versammlung zur Gründung des Pronationalparkvereins. Foto: Fotos (3): Norbert Vollmann
Der Befreiungsschlag ist den bislang „stillen Befürwortern“ eines Nationalparks auf Staatswaldgebiet des Forstbetriebs Ebrach der Bayerischen Staatsforsten gelungen. Die Gründung des Vereins Nationalpark Nordsteigerwald in Untersteinbach als Antwort auf den Antinationalparkverein „Unser Steigerwald“ geriet am Montagabend angesichts des Andrangs gar zu einer eindrucksvollen Demonstration. Obwohl die Veranstaltung nicht öffentlich, sondern rein intern und relativ kurzfristig publik gemacht und zur Vermeidung von Störaktionen zur geschlossenen Gesellschaft nur für Mitglieder erklärt ...