Die Heimat bleibt ein Schwerpunkt

Werneck (geri) Viele Erinnerungen an den Werdegang des Musikverein Eschenbachtal und seiner Protagonisten rief der Kommersabend anlässlich des 25-jährigen Vereinsjubiläums im Wernecker Pfarrheim wach.
Als Bereicherung des kulturellen Lebens für Eckartshausen und Rundelshausen, die eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung für die Jugend einschließe, charakterisierte Vorsitzender Klaus Brätz den Stellenwert des Musikvereins in den beiden Orten.

Beim Blick in die Vereinsanalen tauchte als erster Name Oswald Pfister auf. Er legte, aus der langen Tradition der Kirchenmusik heraus, mit der Gründung einer 14-köpfigen Jugendkapelle in Eckartshausen im Jahre 1974 den Grundstein für den späteren Verein, so Chronist Helmut Weisensel. Für diese "Pioniertat", der bis 1981 die Führung des Dirigentenstabes bei den Eschenbachtalern folgte, wurde Oswald Pfister am Kommersabend zum Ehrendirigenten des Musikvereins ernannt. Eine Auszeichnung, die auch Rainer Schuler zuteil wurde, der 1982 den Dirigentenstab übernommen hatte. Zum Ehrenvorsitzenden des Musikvereins wurde Gerhard Brätz ernannt, der zehn Jahre das Amt des Vorsitzenden inne hatte und in dieser Zeit nicht nur eine glückliche Hand bewiesen habe, sondern auch "sehr an einem regen Vereinsleben interessiert war".

60 Eckartshäuser und Rundelshäuser standen am 7. Mai 1978 bei der Gründung des Musikvereins Pate, so Helmut Weisensel beim Blick in die 25jährige Geschichte. Bereits zum Jahresende wurden 214 Mitglieder gezählt und im Sommer 1979 wurde ein viertägiges Gründungsfest mit einem großen Festumzug gefeiert. Ein damals aufgenommener Film sorgte am Kommersabend für viel Schmunzeln ebenso wie eine Auswahl von Dias, die Erinnerung an das Vereinsleben wachriefen.

Doch trotz aller Erfolge blieb "natürlich die Heimat Schwerpunkt", so Weisensel. Nicht vergessen wurden dabei auch die ursprünglichen Wurzeln in der Kirchenmusik, wie Pater Thomas Pullattu in seinem Grußwort unterstrich. Die stellvertretende Bürgermeisterin Brigitte Vanselow sprach von einer "hervorragenden Kapelle" und bescheinigte dem Musikverein, auch kulturelle Heimstatt zu sein.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!