Donnersdorf

Die Hormone spielen verrückt – auch mal bei den Amphibien

In den meisten Fällen herrscht im Amphibientümpel ein arges Missverhältnis zwischen Männchen und Weibchen: Es sind deutlich mehr Männchen vorhanden.
Foto: Susanne Reh
In den meisten Fällen herrscht im Amphibientümpel ein arges Missverhältnis zwischen Männchen und Weibchen: Es sind deutlich mehr Männchen vorhanden. Nur das Männchen, das besonders schnell zupackt, kommt zum Fortpflanzungserfolg. Hierbei kann es schon mal zu so einem Fehlgriff kommen, wie man es bei diesem Karpfen beobachten konnte. Der Karpfen bleibt dabei unbeschadet.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen