Schonungen

Die Kirchweihfeste 2020 und 2021 im Blick

50 Jahre leitete Karl Schmitt erfolgreich die Handballabteilung des TSV Schonungen. In der Jahreshauptversammlung wurde er deshalb von der Versammlung einstimmig zum Ehrenabteilungsleiter ernannt. Im Bild die Vorstandschaftsmitglieder Gerald Gleichmann, Ute Fleischmann, Karl Schmitt und Andreas Hesselbach. Foto: Rita Steger-Frühwacht
50 Jahre leitete Karl Schmitt erfolgreich die Handballabteilung des TSV Schonungen. In der Jahreshauptversammlung wurde er deshalb von der Versammlung einstimmig zum Ehrenabteilungsleiter ernannt. Im Bild die Vorstandschaftsmitglieder Gerald Gleichmann, Ute Fleischmann, Karl Schmitt und Andreas Hesselbach. Foto: Rita Steger-Frühwacht Foto: Rita Steger-Frühwacht

Zufrieden zogen die Verantwortlichen bei der Jahreshauptversammlung des TSV Schonungen Bilanz. "Wir sind stolz auf diese großartige Gemeinschaftsleistung", meinte Ute Fleischmann mit Blick auf die im letzten Jahr vom Verein errichteten Korbballfelder. Diese sowie auch der Fußballplatz wurden mit Bewässerungsanlagen ausgestattet. "All dies war nur möglich aufgrund unserer soliden Finanzsituation", versicherte Ute Fleischmann.

Sommerfest, Teilnahme am gemeindlichen Ferienspaßprogramm und die Feier des 90jährigen Bestehens der Handballabteilung im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier nannte Ute Fleischmann als die wichtigsten geselligen Veranstaltungen im abgelaufenen Jahr. Der Donnerstags-Stammtisch wird von Karl Schmitt und Adolf Jordan betreut. Für 2019 stehen die Teilnahme am Bayerischen Landesturnfest in Schweinfurt vom 30.Mai bis 2.Juni, das Sommerfest der Senioren im Juni, im Juli das Handballturnier sowie die Korbballkreismeisterschaft und im Dezember die Turnschau und die Weihnachtsfeier an.

In den Festausschuss für die Kirchweihfeste 2020/21 wurden alle Mitglieder der Vorstandschaft, die Abteilungsleiter und die Beisitzer gewählt. Den Vorsitz im Gremium hat Ute Fleischmann. Der Verein zählt 482 Mitglieder. Die Versammlung beschloss eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 1. Januar 2020 für Kinder bis sechs Jahre von 24 auf 36 Euro, für Kinder von sieben bis zwölf Jahren von 44 auf 50 Euro und für Aktive bis einschließlich 49 Jahre von 82 auf 90 Euro pro Jahr.

Gute Leistungen der TSV-Sportler im abgelaufenen Jahr konnte Ute Fleischmann bei der Jahreshauptversammlung des TSV Schonungen vermelden. Die Ressortleiterin Sport stellte allerdings fest: "Im Fußball sind Erfolge nur noch in Spielgemeinschaften möglich". Ein Problem sind für den Verein die Mitgliedsbeiträge, Pass- und Meldegebühren an die übergeordneten Sportverbände.

25 Turnerinnen des TSV Schonungen nahmen im April letzten Jahres an den Jahrgangsmeisterschaften teil und sechs konnten die ersten oder zweiten Plätze belegen, berichtete Michaela Werner. Die Leiterin der Turnabteilung vermeldete auch Erfolge bei den Mannschaftswertungen und beim Pokalturnen. Michaela Werner kündigte an, dass der Verein sich beim Turnfest in Schweinfurt in diesem Jahr als Betreuer engagiert und für die Wettkämpfe sieben Turnerinnen und zwei Turner entsendet. Michaela Werner dankte Ute Fleischmann, die anlässlich eines runden Geburtstages den Aktiven der Turnabteilung eine Air-Track, eine aufblasbare zwölf Meter lange Bodenmatte, schenkte.

Gerald Gleichmann stellte als Abteilungsleiter Fußball die Frage, ob es Sinn macht, den Großgemeindepokal im Fußball weiterhin auszuspielen, da nur noch wenige Vereine eine Mannschaft stellen können. Angedacht sei, ein Turnier um einen Oberland-Pokal zu initiieren. Positiv sei für den Verein, dass er fünf Schiedsrichter im Fußball stellen könne, dennoch wünschte Gerald Gleichmann, dass sich noch weitere Interessenten für diese Aufgabe bereit erklärten. Für den Juniorenbereich Fußball konnte Gerald Gleichmann als Spielgemeinschaftspartner die Meisterschaft der U 17 vermelden.

Die Korbballabteilung hat im Jugendbereich vier Mannschaften gemeldet, so Abteilungsleiterin Kerstin Schleyer. Bei den Korbballfrauen steht die erste Mannschaft auf den vierten Tabellenplatz und die zweite Mannschaft errang in der Hallenrunde 2017/18 die Meisterschaft in der Kreisklasse C.

In der Diskussion äußerten Mitglieder sich besorgt über den Wegfall der Grundschulturnhalle für Trainingsstunden im Winterhalbjahr, wenn das Gebäude von der Gemeinde verkauft sein wird.

Ergebnis der Neuwahlen: Ressortleiter Finanzen Andreas Hesselbach (Stellvertreter Klaus Wißmüller), Ressortleiterin Sport Ute Fleischmann (Stellvertreter Norbert Simm), Ressortleiter Vereinsheim Richard Hesselbach (Stellvertreter Gerald Gleichmann), Ressortleiter Sportgelände Gerald Gleichmann (Stellvertreter Richard Hesselbach), Schriftführer Julian Friedrich, Jugendleiter Kerstin Schleyer und Julian Friedrich, Mitgliederverwaltung Wolfgang Schmitt, Pressewart Gerald Gleichmann, Internetauftritt Jan Gleichmann, Fahnenträger Gerald Gleichmann, Kassenrevisoren Thomas Wolf und Manfred Mai, Beisitzer Stefan Scheuring und Ronny Ankenbauer.

Ältestenrat: Werner Weck, Karl Schmitt, Robert Jeßberger, Bruno Nicklaus, Adolf Jordan, Dieter Merz und Albin Zink an.

Als Abteilungsleiter wurden gewählt oder bestätigt: Turnen: Michaela Werner, Stellvertreterin Lisa Reulein; Ringen: Ute Fleischmann; Tennis: Klaus Wißmüller; Korbball: Anne Pfister; Fußball: Gerald Gleichmann; Handball: Volker Schmitt;

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schonungen
  • Rita Steger-Frühwacht
  • Leiter von Firmenunterabteilungen
  • TSV Schonungen
  • Thomas Wolf
  • Volker Schmitt
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!