SCHWEINFURT

Die Muse der Unterhaltung

Der bis auf den letzten Platz besetzte Saal im Wohnstift Augustinum verriet das große Interesse, das an dem Festprogramm des Thalia-Chores bestand: Jung und Alt wollten den Rückblick auf 150 Jahre Vereinsgeschichte hören und sehen. Dabei wurde der Chor seinem Namen mehr als gerecht.
Geburtstag: 150 Jahre Thalia-Chor wurde mit einem Jubiläumskonzert im im Augustinum-Saal gefeiert. Foto: Foto: Fuchs-Mauder
Der bis auf den letzten Platz besetzte Saal im Wohnstift Augustinum verriet das große Interesse, das an dem Festprogramm des Thalia-Chores bestand: Jung und Alt wollten den Rückblick auf 150 Jahre Vereinsgeschichte hören und sehen. Dabei wurde der Chor seinem Namen mehr als gerecht. In kleinen Spielszenen und launig arrangierten Chorsätzen aus Oper und Musical, Popsong und Volkslied wurde die Zeit nicht lang, die Muse der Komödie und der Unterhaltung, Thalia, hätte ihre Freude an dem Abend gehabt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen