SCHWEBHEIM

Die Oldtimer der Lüfte

In drei Jahrzehnten verwirklichte sich Peter Hanusa einen Traum. Er baute sich sein eigenes Flugzeug: einen Jagdbomber Focke-Wulf 190. Jetzt ist sein „Baby“ getauft.
Einblicke in die Technik der Oldtimer beim Fliegertreffen auf dem Flugplatz bei Schwebheim. Foto: Foto: Martina Müller
Sie kamen aus ganz Deutschland. Bis zur Taufe um 11 Uhr waren am Sonntag 16 Oldtimer-Flugzeuge – darunter fünf Hoch- und drei Doppeldecker – auf dem Flugplatz Schweinfurt-Süd gelandet. Und pünktlich zum Sekt schwebte dann auch noch ein Hubschrauber aus den 1960er Jahren (Hughes 500) ein. Das erste Fly-In (arrangiertes Treffen von Flugzeugen und Piloten) des Schweinfurter Aero-Clubs war ein Erfolg, auch wenn das Ereignis noch etwas mehr Besucher vertragen hätte. Das Interesse auf Seiten der Flieger war jedenfalls groß. Etwas abseits standen schon am Vormittag 15 Sportflugzeuge neuerer Bauart, ...