GEROLZHOFEN

Die Proben für das Wandeltheater laufen auf Hochtouren

Die Proben für das Wandeltheater laufen auf Hochtouren
(kv) Die Vorbereitungen für die elf Aufführungen des Wandeltheaters unter dem Titel „Du musst dran glauben“ gehen in d... Foto: Klaus Vogt
Die Vorbereitungen für die elf Aufführungen des Wandeltheaters unter dem Titel „Du musst dran glauben“ gehen in die heiße Phase. Die über 50 Schauspieler aus den verschiedenen Ensembles, die in der Stadtpfarrkirche, Spitalkirche, Amtsvogtei und Erlöserkirche auftreten werden, befinden sich mitten in der zeitintensiven Probenarbeit. Jeden Abend trifft sich eine andere Schauspielergruppe, um von Regisseurin Silvia Kirchhof den letzten Schliff zu bekommen. Das Kleine Stadttheater hat für die Vorbereitungsphase sein Domizil unten im Gewölbekeller des Bürgerspitals aufgeschlagen. Dort wurde auch eine kleine Bühne aufgebaut, um die Szenen entsprechend proben zu können. Auch der gesamte Kostüm- und Requisitenfundus ist dort aufgebaut. Inzwischen fanden in der Altstadt auch schon erste Fotoaufnahmen einiger Schauspieler im Kostüm statt (im Bild). Die Bilder werden für Werbemaßnahmen benötigt. Die Premiere und zugleich die Uraufführung von „Du musst dran glauben“ findet am Mittwochabend, 24. Mai, um 19.30 Uhr statt. Weitere Vorstellungen in der Altstadt sind am 25., 26., 27. und 28. Mai sowie am 1., 2., 3., 4. und 5. Juni jeweils abends um 19.30 Uhr.
Am Pfingstsonntag, 4. Juni, nachmittags um 14.30 Uhr findet zusätzlich in der Stadthalle eine barrierefreie Aufführung statt. Der Kartenvorverkauf läuft in Gerolzhofen bei der Touristinformation im Alten Rathaus oder im Internet über Adticket. Weitere Informationen zum Theaterstück und zur Organisation der Großveranstaltung gibt es im Internet unter www.dumusstdranglauben.de

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Klaus Vogt
  • Performances
  • Silvia Kirchhof
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!