SCHALLFELD

Die letzte eigenständige Wallfahrt der Schallfelder

Vor der Verabschiedung der Schallfelder Wallfahrer gab es am Samstag die überraschende Nachricht von Pfarrer Stefan Mai, dass die 366. Dettelbach-Wallfahrt der Schallfelder Pfarrei zugleich die letzte eigenständige war.
Unterwegs nach Dettelbach: 32 Schallfelder machten sich von Schallfeld zu Fuß auf den Weg zur Schmerzhaften Muttergottes. Das Gruppenbild entstand auf dem Rimbacher Sportplatz. Foto: Foto: Felix Bedenk
Vor der Verabschiedung der Schallfelder Wallfahrer gab es am Samstag die überraschende Nachricht von Pfarrer Stefan Mai, dass die 366. Dettelbach-Wallfahrt der Schallfelder Pfarrei zugleich die letzte eigenständige war. Ab 2019 wird es eine gemeinsame Wallfahrt der Brünnstädter, Gerolzhöfer, Lülsfelder und Schallfelder geben.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen