Dittelbrunn

Dittelbrunn: "Ärztehaus ist nicht gestorben"

Am Dittelbrunner Grund soll zeitnah ein Gesundheitszentrum (mit-)geplant werden. Einen Supermarkt wird es keinen geben. Der Rest der Vorhaben soll aber umgesetzt werden.
Wunschbild am Dittelbrunner Grund: Der Planungsstopp beim Supermarkt-Bau bedeutet, dass auch beim Ärztehaus neue Grundlagen geschaffen werden müssen. Foto: Uwe Eichler
Am Ende waren nurmehr Formalien abzuhaken, nach erfolgreichen "bilateralen Gesprächen" im Supermarktstreit und einer Kompromiss-Findung. Der Gemeinderat stornierte offiziell einen Bürgerentscheid über den großflächigen Einzelhandel am "Grund" nördlich Dittelbrunn, der eigentlich für den 21. Juliangesetzt war. Die Bürger-Abstimmung über einen Planungsstopp wäre prinzipiell zulässig gewesen: Von 1278 eingereichten Unterschriften waren 1202 gültig, die erforderlichen zehn Prozent der Stimmberechtigten wurden erreicht.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen