Dittelbrunn

Dittelbrunn: Zwischenstopp beim Supermarkt

Bei einer Infoveranstaltung erläuterten die Befürworter ihr Gesamtkonzept am "Grund": Im Vordergrund stehen Wohnungen. Nicht nur Senioren sollen hier gerne leben.
"Zukunft im Blick": Auf der Infoveranstaltung in der Dittelbrunner Schulturnhalle wurde heftig debattiert. Foto: Uwe Eichler
"Aus gutem Grund" nennt sich die Facebookseite von Befürwortern des Gesamtkonzepts am "Grund", der Freifläche nördlich von Dittelbrunn. Zum "Wohn- und Wohlfühlprojekt" zählen die Verfechter auch einen großen Supermarkt. Ein Flyer kursiert ebenfalls. Etwa 180 Besucher kamen nun zur Infoveranstaltung in die Dittelbrunner Schulturnhalle, die von den Nichtpolitikern Tobias Werberich, Karl-Heinz Wirth und Julia Dotzel geleitet wurde: eine argumentative "Gegenoffensive" nach Monaten heftiger Kritik am Vollsortimenter.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen