Dittelbrunn

Dittelbrunn baut Infrastruktur auf und Schuldenberg ab

"Wir diskutieren heute über 25 Millionen Euro", sagte Bürgermeister Willi Warmuth bei der Verabschiedung des Dittelbrunner Haushalts 2019. Genau genommen geht es um 16,8 Millionen Euro im Verwaltungshalt und 7,8 Millionen Euro im Vermögenshaushalt, der die Investitionsvorhaben widerspiegelt.
Dittelbrunn hat derzeit einige Baustellen, wie hinter der Grundschule am Sonnenteller, wo ein weiterer Kindergarten entstehen soll. Foto: Uwe Eichler
"Wir diskutieren heute über 25 Millionen Euro", sagte Bürgermeister Willi Warmuth bei der Verabschiedung des Dittelbrunner Haushalts 2019. Genau genommen geht es um 16,8 Millionen Euro im Verwaltungshalt und 7,8 Millionen Euro im Vermögenshaushalt, der die Investitionsvorhaben widerspiegelt. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Haushaltsvolumen noch einmal gestiegen: um fast eine Million Euro im Verwaltungs-, um einige hunderttausend Euro im Vermögensbudget. Die Zuführung vom Verwaltungs- in den Vermögenshaushalt beträgt rund 1,4 Millionen Euro.   Die Gemeinde ist dabei, fortlaufend Schulden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen