Schweinfurt

Dokumentarfilm über Komponistinnen ist im KuK zu sehen

Der Film stellt vier interessante Frauen des 19 Jahrhunderts vor.Pianistin Kyra Steckeweh war Auslöser für die Arbeit vonTim van Beverem. Ihr war etwas aufgefallen.
Gemeinsam machten sich Tim van Beverem (links) und Kyra Steckeweh auf Spurensuche nach Komponistinnen. Entstanden ist ein sehenswerter Dokumentarfilm. Foto: Ursula Lux
"So halte ich es für die Pflicht des Erziehers, das aufstrebende Genie des Mädchens zurückzudrücken und auf alle Weise zu verhindern, dass es selbst die Größe seiner Anlage nicht bemerke." So steht es in einer Anleitung für Hauslehrer aus dem 18. Jahrhundert und so widerfuhr es vielen Frauen. Dennoch lässt sich Genie nicht "zurückdrücken".Dass Frauen auch als Komponistinnen durchaus Genie bewiesen, zeigt ein Dokumentarfilm, der im KuK lief und nach dem eine kleine Zuschauerschar sehr angeregt und ausführlich mit den beiden Regisseuren diskutierte.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen