WASSERLOSEN

Dorothee Bär und ihre Pionierarbeit im neuen Ministerium

Vom Klimawandel bis zur künstlichen Intelligenz. Heimspiel für Dorothee Bär und Anja Weisgerber bei den Parteifreunden in Wasserlosen.
Das Glücksrad zumindest hält anhand der möglichen Treffer eine satte absolute CSU-Mehrheit bereit. Die örtliche CSU-Ortsvorsitzende Erika Roth (links) freute sich mit Dorothee Bär (Staatsministerin für Digitales) und MdB Anja Weisgerber gleich ... Foto: Foto: Helmut Glauch
Mit Wind hat die CSU so ihre Erfahrungen, in jüngster Zeit vor allem mit dem Gegenwind, der ihr gemessen an den Umfragewerten vor der Landtagswahl im Oktober entgegen weht. Mit dem Wind hatten zunächst auch die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Wasserlosen zu kämpfen. An den Sportplatz hatte man geladen, die frischgebackene Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär, hatte sich angesagt aus Berlin und aus ihrem neuen Ministerium zu berichten. Das Problem mit dem Wind der über das Sportgelände fegte und immer wieder die blau-weißen-Papiertischdecken hinwegzufegen drohte, war schnell gelöst. Einfach ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen