MUSEUM GEORG SCHÄFER

Egyd Gstättner liest im MGS

Im Museum Georg Schäfer liest der österreichische Autor Egyd Gstättner aus seinem Künstlerroman „Das Geisterschiff“ am Donnerstag, 13. Dezember, um 19 Uhr. Foto: Thomas Soyer

Das Museum Georg Schäfer lädt im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Literatur“ wieder zu einer besonderen Lesung ein. Am Donnerstag, 13. Dezember, um 19 Uhr, stellt der österreichische Autor Egyd Gstättner seinen Künstlerroman „Das Geisterschiff“ (Picus-Verlag) vor. Die Moderation übernimmt Johanna Bonengel.

Der Roman passt laut Pressemitteilung hervorragend zur noch bis 13. Januar laufenden Egon-Schiele-Ausstellung „Freiheit des Ich“ des Museums Georg Schäfer. Denn im Mittelpunkt der Lesung steht Josef Maria Auchentaller, ein Jugendstilkünstler, der wie Schiele zum Kreis der Wiener Secessionisten gehörte. Es ist die Geschichte eines Shooting-Stars der Kunstszene, der – anders als Egon Schiele – aber mittlerweile völlig in Vergessenheit geriet. Auchentaller schuf Gemälde und Grafiken, entwarf Schmuck und Interieurs, und er war bald als Plakatdesigner sehr erfolgreich, wurde aber allmählich zu einer Randerscheinung. Der Roman von Egyd Gstättner erweckt ihn wieder zum Leben.

Die Geschichte des Künstlers ist eingebettet in ein erhellendes Zeit- und Kunstporträt der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Der Untergang des Kaiserreichs Österreich-Ungarns, der italienische Faschismus, der Zweite Weltkrieg und das damals noch verschlafene Seebad Grado, das sind die Faktoren, die das Leben Josef Maria Auchentallers bestimmten, eines Künstlers mit schwindendem Mut und großen Sehnsüchten.

Egyd Gstättner gelingt es, mit ironischem Blick die Schwere der Lieblichkeit und die Geschichte eines Künstlers zu erzählen, der in Grado und in seinem Hotel, dem „Geisterschiff“, versuchte, sein Leben in den Griff zu bekommen. Ein fesselnder, Augen öffnender Künstlerroman, ein Lesevergnügen.

Egyd Gstättner, geboren 1962, ist freier Schriftsteller und Publizist. Er lebt in Klagenfurt.

Lesung mit Egyd Gstättner „Das Geisterschiff. Ein Künstlerroman“ Donnerstag, 13. Dezember, 19 Uhr, Museum Georg Schäfer, Brückenstraße 20, Tel. (09721) 514825 oder 514820. Karten im Vorverkauf für 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) an der Museums-, Abendkasse 10/8 Euro. Infos: www.museumgeorgschaefer.de

Rückblick

  1. Der Weg in ein eigenes Leben
  2. Mit Leichtigkeit und Transparenz
  3. Die hohe Kunst des Tanzes
  4. Getanzte Leidenschaft in Vollendung
  5. Hommage an Bach
  6. Freies Spiel der Hormone
  7. Die Experten in Sachen Informel
  8. Ein lebendiger Ort der Kunst
  9. In der prachtvollen Welt des russischen Zirkus
  10. Violine, Klarinette und Klavier
  11. Eine anrührende Liebe mit tragischem Ende
  12. Kunsthalle: Klinge und Ebersbach bis 8. März
  13. Eine Bronzebüste für Gudrun Grieser
  14. Blacky und die Russen-Mafia
  15. „Ludwig Richter. Schöne heile Welt“ endet am 19. Januar
  16. Dancefloor Destruction Crew: „DDC goes CRZY“ wird gefeiert
  17. Eine großartige Sammlung
  18. Zu Fuß nach Israel und wildes Alaska
  19. Hommage an Ernst Mosch
  20. Dichterwettstreit der Jugend
  21. Akkordeon im Prisma
  22. „Alles ist Licht“ – Ausstellung in Heilig Geist
  23. Kalt-Warmdusche mit armen Säuen
  24. Herzenswärme und schwarzer Humor
  25. Märchentheater, Poetry Slam & Hip Hop
  26. Gelebtes Dagegensein mit cleveren Lyrics
  27. Schöner-Konzert im Radio
  28. Zwischen Innigkeit und Melancholie
  29. Museen noch bekannter machen
  30. Newcomerfestival für neue und junge Bands
  31. Spannendes beim Vorlesetreff
  32. Die Kirche St. Lukas feiert 50. Geburtstag
  33. Stadtbücherei in den Ferien
  34. Pakistan mit allen Sinnen erleben
  35. Mit Lachen gegen den Stress
  36. Bilder von Jugend und Alter
  37. Wenn die Bürger schlafen gehen
  38. Lebendigkeit, Schönheit und Farben
  39. Authentischer Tango ohne Worte
  40. Seligkeit nach dem Schleudergang
  41. Spitzenmusiker aus aller Welt
  42. Das Ende der Welt in Menschenhand
  43. Bläsermusik von Klassik bis Moderne
  44. Ein Klassiker mit aktuellen Themen
  45. Was Walt Disney von Richter lernte
  46. Barocke Glanzlichter
  47. Festtagsschmaus für Hirn und Herz
  48. Karibisches Tanz-Musical mit hoher technischer Präzision
  49. Musik, Tanz und Theater
  50. Picasso gegenüber machtlos

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Oliver Schikora
  • Gemälde
  • Grafik
  • Josef Maria Auchentaller
  • Kulturszene
  • Lesevergnügen
  • Museum Georg Schäfer
  • Publizistinnen und Publizisten
  • Schmuck
  • Seebäder
  • Stadtkultur Schweinfurt
  • Veranstaltungsreihen
  • Zweiter Weltkrieg (1939-1945)
  • Österreichische Schriftsteller
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!