Ein Jahr ist und bleibt ein Jahr

Der März in der Disharmonie: Kabarett, Comedy, Musik, Korbtheater und Poetry
Das Flamenco-Gitarrenduo „Café Del Mundo“ ließ sich in ganz Europa inspirieren.Mike Meyer Foto: Foto:
Daniel Helfrich – Klavierkabarett Fr., 1. März, 19.30 Uhr Auch wenn er es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinaus gebracht hat: Eigentlich ist er ja Tänzer. Herrlich schräg, geistreich und auch etwas morbide zeigt uns Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm „Eigentlich bin ich ja Tänzer“, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt ist. Er begibt sich elegant auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas-de-deux mit Primaballerdiva Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen