Gerolzhofen

Ein Labyrinth der Gesundheit

Zwei Mitarbeiterinnen der Klinik legten auf der "Mondscheinwiese" unweit der Klinik am Steigerwald ein Labyrinth nach genauen Messungen und viel Rasenmäherarbeit an.
Ein Labyrinth ist auf der "Mondscheinwiese" bei der Klinik am Steigerwald entstanden. Foto: Yannik Bauer
In den vergangenen Wochen widmete der international tätige künstlerische Berater der Klinik am Steigerwald, Bernd Hennig aus Berlin, sich dem Thema Labyrinthe - ein Thema, welches nie seine Aktualität und seine Tiefsinnigkeit verliert. Zwei Mitarbeiterinnen der Klinik, die Gärtnerin Sonja Rößner und Doris Hofstetter, legten jetzt auf der so genannten "Mondscheinwiese" unweit der Klinik ein Labyrinth nach genauen Messungen und viel Rasenmäherarbeit an. Seit Anfang Juli steht es nun Spaziergängern und natürlich Patienten frei, sich auf die Abenteuer der verschlungenen Kehren der Kreisfigur ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen