Gerolzhofen

Ein Leben auf einen Koffer reduziert

Ein neues Kleindenkmal erinnert an die Opfer des Nationalsozialismus
Am Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus erfolgte die Übergabe des Kleindenkmals in der Marktstraße. Der Metallkoffer soll daran erinnern, dass die jüdischen Mitbürger von Gerolzhofen, die im April 1942 deportiert wurden, nur einen ... Foto: Karin Sauer
"Warum dieses Denkmal, warum hier und warum jetzt? Haben wir uns nicht schon genug erinnert, durch einzelne Stolpersteine und den Erinnerungsstein zur Pogromnacht in der Schuhstraße und durch die Kellermann-Stiege?" Mit diesen Fragen eröffnete Stadtführerin Evamaria Bräuer die offizielle Übergabe des neuen Kleindenkmals in der Marktstraße in Gerolzhofen. Solche und ähnliche Äußerungen und Sätze würden auch in Gerolzhofen öffentlich ausgesprochen. In Würzburg wird ein zentraler DenkOrt "Aumühle" errichtet. Alle 109 Kommunen in Unterfranken, in denen es bis 1933 aktive jüdische Gemeinden ...