SCHWEINFURT

Ein Schwein für den Klimaschutz

Klimawandel ist das Thema einer neuen Ausstellung in Schweinfurt. Sie will zeigen, dass jeder etwas fürs Klima tun kann. Passend dazu ist sie interaktiv – und nachhaltig.
Blick in die Zukunft: Wie wird es im Jahr 2050 in Bayern aussehen, wenn der Klimawandel nicht gestoppt wird? Das erfahren die Besucher der Ausstellung Klima Faktor Mensch in Schweinfurt. Foto: Foto: Vladimir Budin
Ein Schwein erinnert an den Wandel des Klimas – und an die Möglichkeiten, es zu schützen. Etwas grimmig starrt es den Betrachter an. Die Augen sind geradeaus gerichtet, ein Ohr steht vom Kopf ab, eins hängt geknickt herunter. In mehrfacher Ausführung steht die kleine, braune Figur im Schweinfurter Rathaus. Die Figur symbolisiert den inneren Schweinehund, den jeder für den Klimaschutz überwinden muss. So beschreibt Michael Joneck ihren Sinn. Er ist Leiter des Referates Klimawandel und Wasserhaushalt beim Bayerischen Landesamt für Umwelt und hat die Wanderausstellung organisiert, die in den kommenden ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen