WÜLFERSHAUSEN

Ein Vorbild für die Gemeinde Wasserlosen

Bereits zum elften Mal werden die Wülfershäuser Junggesellen ihrem Namen „Kouhlebrönner“ gerecht, indem sie im Verlauf eines achttägigen Festes an die Tradition ihrer Vorfahren erinnern und einen Kohlenmeiler entzünden, um wie ihre Vorfahren Holzkohle zu gewinnen.
Die beiden stellvertretenden Bürgermeister der Großgemeinde Wasserlosen, Martin Heil und Gottfried Bindrim (Dritter und Vierter von links), durften Handlanger der beiden „Köhler” Joachim Heil und Philipp Schmitt (Erster und Zweiter ... Foto: Foto: Elmar Heil
Bereits zum elften Mal werden die Wülfershäuser Junggesellen ihrem Namen „Kouhlebrönner“ gerecht, indem sie im Verlauf eines achttägigen Festes an die Tradition ihrer Vorfahren erinnern und einen Kohlenmeiler entzünden, um wie ihre Vorfahren Holzkohle zu gewinnen. Eine Dorfbeschreibung aus dem Jahre 1811 belegt: „In Wülfershausen gibt es 39 Bauern, darunter neun zugleich Kohlenbrenner sind. Einen vortrefflichen Gewinn ziehen die meisten Nachbarn aus der Kohlenbrennerey. Es können beyläufig 250 Wagen mit Kohlen verkauft werden, worin sie eine Summe von 2300 Gulden erlösen. “ Beim ...