GEROLZHOFEN

Ein edles Möbelstück

Edles Möbel: Jan Dillenberger aus Alitzheim (Mitte) ist mit seinem Gesellenstück, einem Bürostehplatz, Bester bei der Schreinerinnung Schweinfurt geworden. Ihm gratulieren Gerhard Markert (rechts), Chef seines Ausbildungsbetriebs, und Werkstattmeister Matthias Hauck.
Edles Möbel: Jan Dillenberger aus Alitzheim (Mitte) ist mit seinem Gesellenstück, einem Bürostehplatz, Bester bei der Schreinerinnung Schweinfurt geworden. Ihm gratulieren Gerhard Markert (rechts), Chef seines Ausbildungsbetriebs, und Werkstattmeister Matthias Hauck. Foto: Markert

„Jan Dillenberger ist mit dem Entwurf seines Gesellenstücks ein außergewöhnlich edles Möbel gelungen.“ Das sagt die Jury der Schreinerinnung Schweinfurt Stadt und Land zum Werk des Innungsbesten. Jan Dillenberger aus Alitzheim hat seine Ausbildung bei der Schreinerei Markert absolviert. Natürlich sind Inhaber Gerhard Markert und Werkstattmeister Matthias Hauck stolz auf diesen Erfolg des 19-Jährigen.

Die Anregung, einen Bürostehplatz als Gesellenstück zu fertigen, kam von seinem Vater, berichtet Dillenberger. Die Umsetzung aber hat er geleistet. Herausgekommen ist ein Werkstück, dem die Jury ausgeprägte handwerkliche Liebe zum Detail attestiert.

Jan Dillenberger hat für sein Stück Nussbaumfurnier verwendet, das er nach Einschätzung der Juroren geschickt mit den Werkstoffen Aluminium und Linoleum kombiniert. Der Innungswettbewerb „Die gute Form 2013“ soll den Schreiner-Nachwuchs anregen, sich unter Anleitung ihrer Ausbildungsmeister bewusst mit der Gestaltung eines Prüfstücks zu beschäftigen.

Gut zwei Wochen lang waren die acht besten Gesellenstücke von Azubis aus dem Innungsbereich bereits im Foyer des Landratsamts Schweinfurt zu sehen. Auch der Drittplatzierte kam aus einem Gerolzhöfer Betrieb: Roberto Thurn (Gerolzhofen) von der Döpfner Betriebs GmbH. Er hatte einen Schachtisch aus hellen und dunklen Hölzern gefertigt.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Norbert Finster
  • Möbel
  • Schreinereien
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!