GEROLZHOFEN

Eine Balance von Körper und Phantasie

Michael Hauck spielt einen Vater, der sein Kind verloren hat. Foto: Jürgen Kohl

Dramatische Szenen spielen sich beim Wandeltheater in der Stadtpfarrkirche ab, wenn die neugläubigen Eheleute Weiglein ihr totes Kind begraben wollen, der starrköpfige linientreue Pfarrer Daniel Stauber ihnen aber ein christliches Begräbnis verweigert.

In der Rolle des Ulrich Weiglein steht Michael Hauck auf der Bühne. Der Realschullehrer ist erstmals beim Kleinen Stadttheater dabei. Seine Motivation? „Ich probiere persönlich sehr gerne neue Dinge, wie das Theaterspielen, für mich aus. Als gebürtiger Gerolzhöfer habe ich ein großes Interesse an der Stadtgeschichte Gerolzhofens, die Auswirkungen von Reformation und Gegenreformation auf die Bürger Gerolzhofens ist ein sehr spannender Aspekt der bewegten Geschichte unserer Heimatstadt. Meine Freundin, die evangelischer Konfession ist, und ich diskutieren und unterhalten uns ganz häufig über Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Konfessionen und lernen so gegenseitig ganz viel über die 'andere' Konfession. Wir leben die Ökumene in unserer Beziehung und erkennen, dass Glaube und Religion etwas Verbindendes und nichts Trennendes sein kann.“

Maria-Carmen Frey spielt im Ensemble, das in der Stadtpfarrkirche auftritt, die Witwe Anna. Sie fühlt sich aus Tradition noch zum alten Glauben hingezogen und ist als Witwe, die sich um das Seelenheil ihres verstorbenen Mannes sorgt, ein willkommenes Opfer für den umtriebigen Ablasshändler.

„Zunächst ist es die Faszination und Begeisterung für die Kunstform, die mich beeindruckt. Bei 'Du musst dran glauben' war ich nun motiviert wie mutig genug, jetzt die Chance zu ergreifen und dieses Neuland zu betreten“, erzählt Maria-Carmen Frey. „Jede wöchentliche Probe war aufregend wie lehrreich, ein Entfalten im Rahmen der eigenen Möglichkeiten.“

Und sie bringt es auf den Punkt: „Theaterspielen bedeutet ein Balancieren zwischen Körper, Gefühlen und Phantasie.“

Fotoserie

Wandeltheater Ensemble

zur Fotoansicht

Fotoserie

Wandeltheater Gerolzhofen

zur Fotoansicht

Fotoserie

Du musst dran glauben

zur Fotoansicht

Kartenvorverkauf bei Teutsch am Turm, bei der Touristinformation und im Internet. Gespielt wird bis 28. Mai und vom 1. bis 5. Juni 2017.

Maria-Carmen Frey stellt die Witwe Anna dar. Foto: Jürgen Kohl

Schlagworte

  • Gerolzhofen
  • Klaus Vogt
  • Balance
  • Beerdigungen
  • Christentum
  • Evangelische Kirche
  • Körper
  • Schauspiel
  • Szenen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!