Eine Linde zum ersten Geburtstag

oberlauringen (GB) Im Frühsommer gab der Gospelchor "Voice of Glory" aus Oberlauringen sein ersten Konzert in der evangelischen Kirche. Unter den begeisterten Zuhörern in dem überfüllten Gotteshaus waren auch MdL Gerhard Eck und der Stadtlauringer Bürgermeister Friedel Heckenlauer. Sie versprachen damals spontan als Andenken an diesen ersten Auftritt des "fantastischen Chores", so Friedel Heckenlauer, einen Baum zu setzen.

Jetzt lösten die beiden Politiker ihr Versprechen ein. Zusammen mit Kindern, dem Konrektor der Grundschule Helmut Müller und der Elternbeiratsvorsitzenden Anita Haas pflanzten sie neben der Schule eine Linde. Der Gospelchor verkünde Weisheiten der Bibel, so sei man auf die Idee gekommen, einen Baum zu pflanzen, weil der Baum schon bei Jesse eine prägnante Bedeutung hatte, erklärte Heckenlauer. Man habe erst gerätselt, wo man den Baum pflanzen solle. Schließlich sei man zu der Überzeugung gelangt, dass der beste Platz an der Schule sei. Chorleiterin Michaela Lynes freute sich, dass die Spende gerade recht zum ersten "Geburtstag" des Chores kam.

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!