GRETTSTADT

Eine Zeitreise durch die Dorfgeschichte

Fast einhundert Zuhörer erlebten eine Zeitreise durch die Dorfgeschichte von Grettstadt. Überrascht und erfreut über den starken Zuspruch zeigte sich Bürgermeister Ewald Vögler, der zu dieser Führung durch die Bahnhofstraße eingeladen hatte.
Erst im Jahr 1956 erfolgte der Ausbau der Bahnhofstraße als Ortsdurchfahrtstraße. Die Teerdecke wurde im Herbst 1957 aufgebracht. Das Bild zeigt Anni Volz mit ihren Söhnen Peter und Friedbert in Begleitung von Besuchern aus Würzburg. Foto: Foto: Archiv Historischer Arbeitskreis Grettstadt
Fast einhundert Zuhörer erlebten eine Zeitreise durch die Dorfgeschichte von Grettstadt. Überrascht und erfreut über den starken Zuspruch zeigte sich Bürgermeister Ewald Vögler, der zu dieser Führung durch die Bahnhofstraße eingeladen hatte. Unterstützung fand er in Gemeindearchivar Wolfgang Dorda und Ruth Volz vom Historischen Arbeitskreis, die Wissenswertes von gestern und vorgestern zusammengetragen hatten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen