Hausen

"Eine wertvolle Stimme der Hauseigentümer"

Gratulation zum 50-jährigen Bestehen: Im Bild Bürgermeister Stefan Rottmann, Vorsitzender Dieter Beck, Landesvorstandsmitglied Anneliese Hartmann und Gemeinderat Jürgen Lindner. 
Gratulation zum 50-jährigen Bestehen: Im Bild Bürgermeister Stefan Rottmann, Vorsitzender Dieter Beck, Landesvorstandsmitglied Anneliese Hartmann und Gemeinderat Jürgen Lindner.  Foto: Rita Steger-Frühwacht/Dieter Beck

Beim diesjährigen Sommerfest konnte die Eigenheimervereinigung Hausen ihr 50-jähriges Bestehen feiern. Acht Hausbesitzer im Ort, darunter Ottmar Klüpfel, der langjährige Vorsitzende, hoben auf Initiative der damaligen Landesvorstandsmitglieder Alfred Lordick (Weyer) und Ernst Feser (Schweinfurt) den Verein zur Interessenvertretung der Eigenheimbesitzer aus der Taufe.

Rechtsberatung, Geräteverleih und Aktivposten der Dorfgemeinschaft, diese drei Schlagworte kennzeichnen die Bedeutung des Vereins, so Bürgermeister Stefan Rottmann in seinem Grußwort. Dass die Straßenausbaubeiträge jetzt nicht mehr von der Gemeinde erhoben werden können, bedeute "kein Riesenloch für die Gemeinde", so der Rathauschef. Vielmehr entfalle jetzt ein großer Verwaltungsaufwand. Jedoch müsse der Staat den Gemeinden die dadurch entgehenden Einnahmen ersetzen.

Gerade Flächengemeinden mit mehreren Ortsteilen wie Schonungen hätten einen größeren spezifischen Finanzbedarf. Erfreulich bezeichnete es Stefan Rottmann, dass für das in Marktsteinach laufende Kanalprojekt ein staatlicher Zuschuss von rund 3,7 Millionen Euro in Aussicht stehe. Das Geld komme aus einem neu aufgelegten Förderprogramm für Gemeinden, in denen in den letzten Jahren ein besonders hoher Betrag pro Einwohner für Sanierung öffentlicher Anlagen zur Wasserversorgung und Abwasserentsorgung ausgegeben wurde. Da in Hausen zurzeit ein Verfahren zur Dorferneuerung läuft, kündigte der Bürgermeister in diesem Zusammenhang den baldigen Beginn der Kanalsanierung im nächsten Jahr in einem Teilbereich der Hausener Hauptstraße an.

"Es ist wichtig, dass das Ortsleben hochgehalten wird", betonte Jürgen Lindner. Der Gemeinderat aus dem Ortsteil Hausen meinte: "Da gehören auch Feste dazu". Landesvorstandsmitglied Anneliese Hartmann wünschte dem Verein noch viele Jahre des Fortbestehens. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Hausen
  • Rita Steger-Frühwacht
  • Abwasserentsorgung
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Eigenheimbesitzer
  • Eigenheimervereinigung Hausen
  • Hauseigentümer
  • Marktsteinach
  • Ortsteil
  • Sommerfeste
  • Staaten
  • Stefan Rottmann
  • Vereine
  • Wirtschaftsbranche Wassergewinnung und Wasserversorgung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!