SCHWEINFURT

US-Armee gibt Garnisonsstandort auf

Jetzt ist es beschlossene Sache: Die US-Armee wird Schweinfurt verlassen, die Stadt ist in den Plänen des Pentagon kein „dauerhafter Standort“. Das hat am späten Donnerstagnachmittag Oberbürgermeister Sebastian Remelé vom Oberkommandierenden der US-Streitkräfte in Europa, General Mark Hertling, ...
Wie geht es weiter mit der Army?
Platz für Neues: 91 Hektar Kasernen-, Übungs- und Siedlungsgelände – hier die Ledward-Kaserne – werden allein im Stadtgebiet frei für andere Nutzungen, wenn die US-Amerikaner in zwei bis drei Jahren die Stadt verlassen haben werden.

Web-Abo monatlich kündbar

  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Smartphone-App "Main-Post News".
  • "Meine Themen" - Ihre persönliche Nachrichtenseite.
  • Artikel-Archiv bis 1998 online verfügbar.
Sie sind Wochenend-Abonnent? Wählen Sie hier Ihr passendes Angebot!
Für tägliche
Zeitungs-Abonnenten:
mtl. 1,00 EUR
Für Neukunden:
mtl. 12.99 EUR
1. Monat nur 99 Cent

Tagespass

  • 24 Stunden unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de.
  • Alle 16 ePaper-Ausgaben des aktuellen Tages.
einmalig 1.79 EUR