SCHWEINFURT

Einmal in Emmas Kleid schlüpfen

Vor mehr als zehn Jahren hatten einige Museumspädagoginnen die Idee, ein Mitmachbuch für Kinder zu gestalten, die das Museum Georg Schäfer besuchen. Erst jetzt konnte das Projekt verwirklicht werden.
Emmas Kleid: Museumspädagogin Birgit Höhl vor dem Gemälde von Julius Hübner und dem Kleid, das Schülerinnen geschneidert haben.
Vor mehr als zehn Jahren hatten einige Museumspädagoginnen die Idee, ein Mitmachbuch für Kinder zu gestalten, die das Museum Georg Schäfer besuchen. Erst jetzt konnte das Projekt verwirklicht werden. Reichlich spät zwar, aber die Veröffentlichung des Büchleins fand trotzdem zu einem passenden Zeitpunkt statt: kurz nach der Eröffnung der Sonderausstellung „Geliebte Tyrannin“. Auch wenn das Büchlein durch die Ständige Sammlung des Hauses führen wird, gibt es doch eine Gemeinsamkeit mit der Sonderschau: die Mode.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen