Schonungen

Empörung auch in Schonungen: Elf Fahrten auf Linie 71 gestrichen

Bürgermeister Stefan Rottmann schreibt einen offenen Berief an OB Sebastian Remelé. Fahrplanänderungen sollen zurückgenommen werden.
Heftige Kritik am neuen Fahrplan der Stadtbusse kommt jetzt auch aus Schonungen. Elf Fahrten vom Rossmarkt ins Gemeindegebiet wurden gestrichen. Foto: Gerd Landgraf
Kritik übt jetzt auch Schonungens Bürgermeister Stefan Rottmann an der Ausdünnung des neuen Busfahrplans der Schweinfurter Stadtwerke, von der die Gemeinde Schonungen stark betroffen sei. "Allein auf der Linie 71 wurden elf Fahrten gekürzt", empört sich Rottmann in einem offenen Brief an Oberbürgermeister Sebastian Remelé auf der Facebookseite der Gemeinde.  Rottmann hat die Fahrpläne von 2018 und 2019 gegenübergestellt. Demnach wurden auf der Linie 71 (Rossmarkt/Höllental/Mainberg/Schonungen/Hausen) folgende Fahrten gestrichen: zwischen Montag und Freitag der Bus um 22.40 Uhr, am Samstag die ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen