Schweinfurt

Ende einer Unfallflucht

Beobachtet wurde am Montag ein Pkw-Fahrer, als dieser beim Zurücksetzen an ein Verkehrszeichen in Schweinfurt in der Oberen Straße stieß. Der Fahrer stieg aus, begutachtete den Schaden und entfernte sich anschließend vom Unfallort. Doch der Fahrer konnte kurze Zeit später angehalten und kontrolliert werden. Einen Schaden wollte er nicht gesehen haben, obwohl sein Auto verkratzt und das Verkehrsschild nicht unerheblich verbogen war. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige wegen Unfallflucht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf zirka 600 Euro.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Schweinfurt
  • Gesamtschaden
  • Schäden und Verluste
  • Strafanzeigen
  • Unfallflucht
  • Unfallorte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!