GOCHSHEIM

Endlich im Trockenen: Käfer-Neubau kann eröffnet werden

Nach dem von Einbrechern absichtlich verursachten Wasserschaden vor einem Jahr kann Käfer Stahlhandel an diesem Freitag nun endlich zum Festakt laden.
Blick in die Werkhalle - hier wird Betonstahl zurechtgebogen und -geschnitten. Foto: Anand Anders
Wenn sich an diesem Freitag die hohe, helle Halle des neuen Verwaltungs- und Ausstellungsgebäudes der Firma Käfer Stahlhandel mit 220 geladenen Festgästen aus Politik und Wirtschaft füllt, dann geht für die Belegschaft eine lange Durststrecke zu Ende: Der Bau im Gochsheimer Gewerbegebiet Atzmann wäre schon vor einem Jahr bezugsfertig gewesen. Doch drei Tage vor dem Umzugstermin setzten Einbrecher alles unter Wasser: Irgendwann zwischen Samstag, 22. März 2014, 17.15 Uhr, als der letzte Arbeiter ging, und Sonntagabend drauf drehten sie alle Wasserhähne auf, schraubten Siphons ab und legten sogar Schläuche, um ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen