GOCHSHEIM

Endlich im Trockenen: Käfer-Neubau kann eröffnet werden

Nach dem von Einbrechern absichtlich verursachten Wasserschaden vor einem Jahr kann Käfer Stahlhandel an diesem Freitag nun endlich zum Festakt laden.
Blick in die Werkhalle - hier wird Betonstahl zurechtgebogen und -geschnitten. Foto: Anand Anders
Wenn sich an diesem Freitag die hohe, helle Halle des neuen Verwaltungs- und Ausstellungsgebäudes der Firma Käfer Stahlhandel mit 220 geladenen Festgästen aus Politik und Wirtschaft füllt, dann geht für die Belegschaft eine lange Durststrecke zu Ende: Der Bau im Gochsheimer Gewerbegebiet Atzmann wäre schon vor einem Jahr bezugsfertig gewesen. Doch drei Tage vor dem Umzugstermin setzten Einbrecher alles unter Wasser: Irgendwann zwischen Samstag, 22. März 2014, 17.15 Uhr, als der letzte Arbeiter ging, und Sonntagabend drauf drehten sie alle Wasserhähne auf, schraubten Siphons ab und legten sogar Schläuche, um ...