Euerbach

Entschädigung für Mehraufwand

Für den Neubau des Kindergartens mit Ganztagspflege gingen zwei Nachtragsangebote beim Euerbacher Gemeinderat ein. Bürgermeister Arthur Arnold betonte in der jüngsten Gemeinderatssitzung, dass man Maßnahmen erst durch Entwicklungen während der Bauphase nötig würden.

So war es notwendig die enormen Aushubmassen zur Beprobung auf dem Baugelände zu lagern und diesen mehrfach umzusetzen. Die zuständige Baufirma bekäme eine Entschädigung für den geleisteten Mehraufwand. Ebenso würden bisher nicht vorgesehene Keller-Zargen-Fenster eingebaut.

Der Gemeinderat beschloss ebenso den Fränkischen Passionsspielen Sömmersdorf e.V. einen weiteren Zuschuss in Höhe von 50 000 Euro zu gewähren, der anteilig bist 2022 ausgezahlt wird.

Schlagworte

  • Euerbach
  • Bastian Reusch
  • Arthur Arnold
  • Bauphasen
  • Fränkische Passionsspiele Sömmersdorf
  • Passionsspiele
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!