SCHWEINFURT

Erstaufnahme: Notbetten in Garagen

Die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber ist überfüllt. Nachdem erst Zelte aufgestellt wurden, müssen Menschen jetzt sogar in Fahrzeughallen schlafen.
Triste Kulisse: Früher wurden hier Militärfahrzeuge untergestellt, nun warten in den Hallen Flüchtlinge auf ihre Weiterverteilung in andere (Not-)Unterkünfte. Foto: Fotos: Anand Anders
Die Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in den ehemaligen Ledward Barracks ist noch nicht fertig und eigentlich schon zu klein. Nachdem Anfang August schon Zelte für rund 100 Menschen aufgestellt wurden, gibt es nun improvisierte Schlafplätze für weitere 170 Flüchtlinge – in Ex-Militärgaragen. Bereits am vorletzten Wochenende seien in den Hallen neben der eigentlichen Erstaufnahme Bundeswehr-Stockbetten aufgestellt worden, bestätigt der Sprecher der Regierung von Unterfranken, Johannes Hardenacke. Die Tore stehen bei Regen und Hitze auf, manch einer hat sich aus einem Laken notdürftig einen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen