Schweinfurt

Eurobike erneut mit Sram, erstmals mit Pexco und ohne Winora

An vier Tagen hatte die Eurobike am Bodensee 60 000 Besucher aus 99 Ländern. Ganz groß trat der Neuling Pexco aus Schweinfurt auf. Sram gewann den begehrten Gold Award.
Gleich beim ersten Mal auf der Eurobike zählte Pexco mit den zwei Ständen für die Marken R. Raymon und Husqvarna Bicycles zu den ganz großen Ausstellern. Foto: Gerd Landgraf
Zwei der größten und meist besuchten Stände auf der weltweit wichtigsten Fahrrradmesse Eurobike in Friedrichshafen (4. bis 7. September) stellten die Firmen Sram und Pexco aus Schweinfurt. Die Messeleitung hatte den Entwickler der innovativsten Schaltungen aus der Romstraße im Gewerbegebiet Maintal bereits in den Vorankündigungen zum "besten Beispiel für die Digitalisierung in der Fahrradtechnik" und Pexco (Rudolf-Diesel-Straße 35) mit den Marken Husqvarna Bicycles sowie R. Raymon zu dem Namhaftesten unter den 150 neuen der insgesamt 1400 Aussteller aus 60 Ländern gekürt.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen