WIPFELD

Europa, Literatur, Gerupfter

Ska Keller, Vorsitzende der Grünen/EFA im EU-Parlament, war in Wipfeld – am Vatertag. Vor allem sie hat wohl Erkenntnisse gewonnen.
Ska Keller, Fraktionsvorsitzende der Grünen/EFA im EU-Parlament, lässt sich von Bürgermeister Tobias Blesch Wipfelds idyllische Main- und Weinlage zeigen – mit Fähre im Hintergrund. Foto: Foto: Anand Anders
Die 36-Jährige aus Sachsen-Anhalt wird in Mainfranken nicht vielen bekannt sein. Für die Grünen aber hat sie in Brüssel eine Schlüsselposition als Fraktionsvorsitzende inne. Schon 2009 wurde sie erst 27-jährig erstmals ins Europäische Parlament gewählt. Gerade ist sie im Fränkischen auf Tour, hat am Mittwoch an einer Podiumsveranstaltung in Würzburg teilgenommen. Ihre inhaltlichen Schwerpunkte sind die europäische Migrations- und Handelspolitik. Im Innenausschuss setzt sie sich für die Rechte von Flüchtlingen und Migranten sowie eine faire Asylpolitik in der EU ein. Dies alles ist unschwer in ihrer ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen