SCHWEINFURT

Facharbeiter stellen sich vor

Bei der Jobmesse 180 Grad präsentieren sich nicht die Firmen, sondern arbeitssuchende Fachkräfte im Alter von 45 und mehr Jahren.
Das Interesse der Passanten am Georg-Wichtermann-Platz hielt sich am Dienstag beim Informationsstand der Organisatoren der Jobmesse 180 Grad in Grenzen. Die Idee hinter der Kontaktbörse überzeugt. Foto: Foto: Gerd Landgraf
Aller Anfang ist schwer – nicht nur auch, sondern gerade dann, wenn alles auf den Kopf gestellt wird wie bei der „Jobmesse 180 Grad“, die von acht arbeitssuchenden Führungskräften im Alter von 50plus organisiert wird. Im dritten Stock der Apostelgasse 7 werden sich am Freitag, 21. September, von 11 bis 17 Uhr nicht Firmen, sondern arbeitslose Facharbeiter den hoffentlich vielen Entscheidern aus Handwerk, Handel und Industrie vorstellen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen